Archiv für den Monat: September 2015

Alltagsrassismus und pauschale Vorverurteilung

Immer wieder mal muss ich erleben, wie von manchen Leuten in Bad Brückenau über Flüchtlinge gesprochen wird. Die Aussagen sind hier nicht anders als in anderen Regionen in Deutschland. Da werden Theorien gesponnen, dass die Flüchtlinge ja kriminell sein müssen, sonst könnten die sich doch das Smartphone oder die Markenjacke gar nicht leisten. Da wird sich darüber beschwert, dass die überall nur herumlungern, anstatt was zu arbeiten. Und sowieso sind die meisten ja nur Wirtschaftsflüchtlinge oder Muslime die den Krieg zu uns tragen wollen. Bezeichnung wie “das Pack” sind nicht selten und auch die Aufforderung die sollen alle wieder abhauen habe ich schon mehr als einmal gehört. Weiterlesen

Breitbandausbau Bad Brückenau: “Kostengünstige” Lösung wird am Ende teurer kommen

Pressemitteilung der SPD-Fraktion im Bad Brückenauer Stadtrat:

Das Kind ist in den Brunnen gefallen, Bad Brückenau hat die Chance verpasst ein notwendiges Projekt so früh wie möglich zu beginnen. Die vermeintlich kostengünstige Lösung zum Breitbandausbau, die in der Stadtratssitzung am 15.09.2015 beschlossen wurde, wird die Stadt auf lange Sicht mehr Geld kosten.

Die Gesamtkosten für die beschlossene Übergangslösung bestehen schließlich neben den Kosten für die Glasfaser bis zum Kabelverzweiger auch aus den Kosten für die im Kabelverzweiger notwendige Hardware, also die Geräte die die Kommunikation zwischen der Glasfaser und dem bestehenden Kupferkabel herstellen. Bei einem späteren Glasfaserausbau vom Kabelverzweiger bis in die Gebäude wird diese Hardware überflüssig und kann nicht weiterverwendet werden. Da ein entsprechender Ausbau bereits in wenigen Jahren zu erwarten sein dürfte, bleiben diese Geräte in ihrer Nutzungsdauer also weit unter ihrer zu erwartenden Lebenserwartung. Dadurch wird der Ausbau für den Steuerzahler insgesamt teurer. Weiterlesen