Curriculum Vitae

Benjamin Wildenauer wurde 1985 als siebtes Kind in Bad Brückenau geboren wo er aufwuchs und auch heute noch wohnt.
2007 beendete er erfolgreich eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel und seit 2008 ist er in einem Ingenieurbüro für Baustatik in der Verwaltung tätig.

Politisches Interesse entwickelte Wildenauer schon zu Schulzeiten. 2007 beteiligte er sich als einer von über 34.000 Unterstützern an der Verfassungsbeschwerde des Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung.

Während des Wahlkampfes zur Bundestagswahl 2009 und der Debatte um DNS-Sperren zur Bekämpfung von Kinderpornographie baute Wildenauer Kontakte zur Piratenpartei auf – die kurz zuvor in Würzburg den Bezirksverband Unterfranken gegründet hatte – und engagierte sich indem er im Landkreis Bad Kissingen Flyer verteilte, Plakate aufstellte und an Infoständen half. Im September desselben Jahres traf er die Entscheidung offiziell bei den PIRATEN einzutreten.

Die Bad Brückenauer Bürgermeisterwahl 2010 begleitete Wildenauer als interessierter Beobachter und beteiligte sich an den Veranstaltungen im Vorfeld der Wahl mit kritischen Fragen an die Kandidaten, insbesondere zu den Themen Jugendarbeit und ÖPNV.

In den Folgejahren intensivierte er auch den Kontakt zu Parteimitgliedern aus dem Nachbarlandkreis Rhön-Grabfeld und unterstützte diese bei Ihrem regelmäßigen politischen Stammtisch.

Mit einem Amt als Kassenprüfer in der Vorstandsperiode 2011-2012 übernahm der Bad Brückenauer erstmals auch offiziell Verantwortung im Bezirksverband für den er im November 2012 auch zum ersten Mal einen Parteitag in Bad Brückenau organisierte.

Zur Bundestagswahl 2013 stellten die Piraten aus dem Wahlkreis Bad Kissingen (Landkreise KG, NES & HAS) Wildenauer auf, die Partei als Kandidat zu vertreten.
Ebenso durfte er für die Piraten bei der Bezirkstagswahl antreten.

Seit dem Bezirksparteitag am 14. Dezember 2013, den er zum nun schon zweiten Mal in Bad Brückenau organisieren durfte, vertritt der heimatverbundene 28jährige den Bezirksverband Unterfranken als stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

Im Vorfeld der Stadtratswahl 2014 suchte Wildenauer das Gespräch mit dem Bad Brückenauer SPD-Ortsverein. Gemeinsam organisierte man eine Listenaufstellung welche am 16. Januar 2014 in den Räumen des Kegelkellers statt fand.
Auf der insgesamt recht jungen Liste (über die Hälfte der Kandidaten waren unter 40 Jahre alt) wurde Wildenauer auf den zweiten Platz gewählt. Im Wahlgang erlangte er die meisten Stimmen auf der Liste und sitzt seitdem als Fraktionssprecher der SPD-Fraktion im Bad Brückenau Stadtrat.

Ein Gedanke zu „Curriculum Vitae

  1. Pingback: Videoüberwachung am Jack-Steinberger-Gymnasium | Benjamin Wildenauer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>